Crosslauf und Nordic Walking 2019

Strahlende Sonne, gutes Wetter, nicht zu heiß. Man sagt, „wenn Engel reisen…“, gereist wurde zwar gar nicht, aber gelaufen… Ist ja letztendlich auch nur eine Form des Reisens.

Foto_privat

394 Teilnehmer/innen sind am 22.9.2019 beim 11. Crosslauf in Birkenwerder gelaufen – das sind ein paar mehr als im letzten Jahr. Das war unser zweites Jahr in Folge als Lauf innerhalb der EMB-Cup-Reihe.
Wir haben zwar einige Dinge verändert, aber die Mühe, einen reibungslosen Lauf durchzuführen, unsere Gäste willkommen zu heißen und neben sportlicher Anstrengung trotzdem Leidenschaft für die Sache auszustrahlen, ist gleich geblieben. Einige unserer Gäste haben uns das gespiegelt. Vielen Dank für das Lob von außen. Aber auch Kritik und Anmerkungen nehmen wir gern per Mail entgegen.

Die neue Streckenführung hat den Läufer/innen mehr Nähe zu den Fans, ihren Familien und jede Menge Unterstützung und Motivation während des Laufs gebracht. Unsere lange Strecke ist von den erwachsenen Läufern gut angenommen worden. Für einen weitestgehend reibungslosen Ablauf klopfen wir uns einmal auf die Schulter.

Foto_privat

Denn schon ab 7.00 Uhr haben unsere ehrenamtlichen Helfer/innen den Ort so vorbereitet, dass Strom vorhanden war, Anmeldungen weitestgehend zügig erledigt werden konnten, dass ausreichend Wasser zur Verfügung stand, dass Hot Dogs und Kuchen (dank großzügiger Elternspenden in ausreichender Menge) zum Verkauf vorbereitet waren, die Strecke präpariert war und und und – was eben alles so zu erledigen ist, bevor der erste Startschuss fällt. Unser Bürgermeister, Herr Zimniok hat es sich dann auch nicht nehmen lassen, die großen und kleinen Läufe zu starten. Vielen Dank!

© Linnard Gordalla

Auch unsere jugendlichen Helfer/innen, die teilweise auf das Laufen verzichteten, haben an vielen Stellen fleißig angepackt. Entweder haben Sie im Wald den Weg gewiesen, die Strecke freigehalten oder die Einlaufenden motiviert. Auch euch vielen lieben Dank!

Neben dem Lauf wurden in diesem Jahr auch die besten Stadtradler ausgezeichnet, die in und um Birkenwerder angetreten waren, um zu zeigen, dass Mobilität auch anders geht als mit dem Auto. 150 Fahrradfahrer/innen haben in 14 Teams mehr als 25.000 km mit dem Rad absolviert und damit ca. 4t CO2 vermieden. (Stadtradeln). Auch unser Verein hatte ein kleines Team, das Fahrradkilometer gesammelt hat.

Foto_privat

Und schließlich hatte unser Verein trotz Vorbereitung und Verpflichtungen in der Durchführung auch starke Läufer/innen am Start, so dass auch der SV „Grün-Weiß Birkenwerder“ ein paar Medaillen holen konnten.

© Linnard Gordalla

So hat Valentin einen ersten Platz bei den Bambinis, Erik einen ersten Platz bei den 800 Meter-Läufern, Clara einen zweiten Platz über 1,5 km, Malte und Linnard Platz 1 und 2 über 2,8 km, Aglaia einen 2. Platz über 5,6 km errungen. Herzlichen Glückwunsch! Natürlich gratulieren wir auch allen anderen Sportler/innen, ob mit oder ohne Verein. Bei den Erwachsenen konnten unsere eigenen Sportler/innen aus organisatorischen Gründen nicht starten. Aber aus Birkenwerder waren einige Lauffreudige dabei. Das freut uns natürlich sehr. Wir gratulieren natürlich allen erfolgreichen Läufer/innen und freuen uns, sie auf vielen weiteren Veranstaltungen und natürlich auch bei uns – im nächsten Jahr – wiederzusehen. Denn am 20.9.2020 heißt es: 12. Crosslauf und Nordic Walking in Birkenwerder. Seid alle herzlich willkommen!

Alle Ergebnisse im Überblick findet ihr hier. Ergebnisse

Taschenlampenkonzert am 16.8.

Foto_privat

Das Taschenlampenkonzert findet in jedem Jahr in unserem Ort, in Birkenwerder statt. Die Band Rumpelstil lädt zu einem familienfreundlichen Event ein und bespielt den ehemaligen Fußball-Platz gegenüber vom Rathaus und dann ist es dort wahrscheinlich fast so voll wie in der Waldbühne, in Berlin. Und was hat Leichtathletik damit zu tun? Eigentlich nichts, aber wie viele Verein und Institutionen in Birkenwerder sind wir – allerdings in dieser Trainercrew zum ersten Mal – am Catering beteiligt, bei uns gab es Hot Dogs und Eis – und leider viel zu wenig. Aber wir lernen und sind sicher beim nächsten Mal wieder dabei. Ganz nebenbei haben wir auf unsere eigene Veranstaltung hingewiesen: Am 22.9. findet unser jährlicher Crosslauf statt.

Sommerpause

Wie in jedem Jahr macht die Abteilung Leichtathletik Birkenwerder Sommerferien-Pause. Einerseits fahren viele Kinder in den Sommerferien mit ihren Familien in den Urlaub und andererseits haben sich die ehrenamtlichen Trainer/innen und Vereinsorganisatoren diese Trainings- und Organisationspause gut verdient. Der Trainingsplan für das nächste Schuljahr ist online.Trainingsplan Man kann also nachschauen, wie die Trainingstermine liegen. Nach der Sommerpause wird es mit unserem Crosslauf weitergehen.Crosslauf Alle Trainingskinder werden über die Trainer angemeldet werden. Für neue Trainingsgruppen fehlen uns weitere Trainer. Hier kann man sich gern an den Verein wenden, wenn man unsere Trainer in ihrer Arbeit unterstützen möchte. Freie Plätze in den Trainingsgruppen können jederzeit erfragt werden, aber hier bitten wir in einigen Altersgruppen entweder Geduld zu haben oder eine eigene Trainingsgruppe aufzumachen.Anfrage Wir wünschen einen schönen Sommer!

Im Training der Hitze gesund trotzen

Bei dieser Hitze springen, joggen, werfen und rennen? Nein, danke! Auch wenn uns Sport Spaß macht, lassen wir die aktive Bewegung heute ausfallen. Stattdessen tun wir beim Kneippen in der Wassertretanlage etwas Gutes für unsere Abwehrkräfte und unseren Kreislauf. Handtuch und gute Laune mit dabei, geht es in das kühle Nass in die Briese. Genug abgekühlt, gibt es für die der Hitze trotzenden Kinder noch ein leckeres Eis als Abschluss. Und so verging die Sportstunde wie im Fluge.

Sieger im Mehrkampf fallen nicht vom Himmel

Und auch das Organisieren muss ausprobiert werden. Bevor wir uns als Verein an die Durchführung eines großen Wettkampfes wagen und auch andere Vereine dazu einladen, kann es nicht schaden, einmal zu üben.
Am Samstag, den 25.5.2019 war es endlich soweit: nach intensiver Vorbereitung konnte unser erster vereinsinterner Leichtathletik-Mehrkampf starten! 40 Kinder und Jugendliche unseres Vereins waren gekommen, um sich in ihren Altersklassen in verschiedenen Disziplinen zu messen. Nach der Aufwärmung ging es ab 14 Uhr von Station zu Station. Angefeuert von Trainern und Familien wurde gerannt, geworfen bzw. gestoßen und gesprungen. Dabei waren nicht nur die Sportler/innen in ihrem Element, auch wir Trainer/innen haben viele wichtige Erfahrungen in der Wettkampfdurchführung gesammelt. Am Ende gegen 17 Uhr waren nicht nur die Sieger auf dem Treppchen stolz, sondern auch alle Ehrenamtlichen unseres Vereins.
Wir danken den vielen helfenden Eltern und zahlreichen Kuchenspendern! Gemeinsam konnten wir eine tolle Veranstaltung organisieren. Der nächste Wettkampf kommt bestimmt!

Leichtathletik-Wettkampf am 25.5.2019 – Helfer/innen gesucht

Wie ihr alle wisst, ist der Verein in seinen Ideen und in vielen Dingen seiner Durchführung von Eltern getragen, die sehr gern als Trainer/innen, Organisator/innen usw. arbeiten. Wir wollen etwas Neues ausprobieren, aber das schaffen wir als Abteilung nicht allein. Wir brauchen eure Unterstützung als Eltern. Am Samstag, 25.5.2019 von etwa 14-17.00 Uhr wollen wir einen vereinsinternen Mehrkampf durchführen: Laufen auf der Kurzstrecke, auf der Langstrecke, Wurf bzw. Kugelstoß, Sprung (Hoch-/Weit-). Wer sich vielleicht noch dunkel an die Bundesjugendsspiele oder Sportfeste im schulischen Kontext erinnert weiß, dass man sehr viel Personal benötigt, um zu messen, zu harken, Sportutensilien zurückzuschicken etc. Leider sind wir nicht annähernd so modern ausgestattet wie die Veranstalter der Europameisterschaft – und auch die hatten sehr viele Helfer/innen. Wir müssen also fast alles selbst messen, kullern, werfen etc. Wir sind zu wenig Trainer/innen, um das allein zu meistern. Wir brauchen also zahlreiche Unterstützer/innen aus den Familien. Bitte meldet euch bis zum 3.5.2019 unbedingt bei euren Trainer/innen als Helfer/innen.Ebenfalls freuen wir uns über ein Spenden zum Kuchenbuffet, damit Sportler/innen und Helferlein genügend Energie bekommen.

Jugendwartin am 5.4. gewählt

So antiquiert diese Funktion auch klingen mag, im Sport ist sie absolut üblich. Eine Jugendwartin vertritt und koordiniert die Belange der Jugendlichen im Verein, weil diese nicht mehr nur von ihren Eltern vertreten werden möchten, aber auch nicht allein auftreten können. Deshalb haben die Jugendlichen nach einem Gespräch mit Annett Garcia Enseleit diese für die Funktion vorgeschlagen und auf der darauffolgenden Abteilungsversammlung wurde sie von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. Die Abteilungsleitung wünscht eine harmonische Zusammenarbeit mit den Jugendlichen und der Abteilung. Vielen Dank für die Annahme dieser Funktion.

Bowling zum Abteilungsgeburtstag

Am Samstag, den 30.3.2019 haben wir den Geburtstag der Abteilung traditionell im Bowlingcenter Glienicke gefeiert.

privat

11 Jahre besteht die Abteilung und unsere kleinen und großen Leichtathleten waren eingeladen, um bei Kuchen und Snacks gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und Trainer/innen Geburtstag zu feiern. Das Buffet haben die Eltern und Trainer/innen bereitgestellt und für drei Stunden konnten alle eine ruhige Kugel schieben oder einen Strike bejubeln. Trotz des – für Bowling – zu guten Wetters hatten alle, die anwesend waren, sicher viel Spaß. Bestimmt auch unsere besonders motivierten Läufer (Clara,  Lina, Tillmann, Linnard und Tim, Lucia und Calina), die zuvor in Henningsdorf am Metallarbeiter-Lauf teilgenommen haben, um Punkte für den EMB-Cup zu sammeln Vielen Dank an die Eltern für das reiche Buffet!